Leonardo Forum

Unbeantwortetes Thema

Praktikum an der Universität Salamanca


Autor Nachricht
Verfasst am: 14. 05. 2015 [00:35]
Merle
Dabei seit: 13.05.2015
Beiträge: 1
Hallo zusammen,
mein Name ist Merle und ich studiere Spanisch/Französisch/Deutsch als Fremdsprache an der Universität Göttingen. Derzeit absolviere ich mein Pflichtpraktikum um Erfahrung im Bereich Deutsch als Fremdsprache zu sammeln.

Rahmenbedingungen:
Seit Anfang April lebe und arbeite ich nun in Salamanca. Das Praktikum wird 12 Wochen dauern.
Vor ca. 3 Monaten habe ich diverse Sprachschulen und Unis für ein Praktikum angeschrieben und habe zwei positive Rückmeldungen erhalten. Einmal für die Arbeit in einer Sprachschule in Madrid und einmal an der Universität in Salamanca. Da ich die Arbeit an der Universität spannender finde, habe mich für Salamanca entschieden.

Die Stadt und ihre Umgebung:
Seit einem Monat wohne ich nun hier und fühle mich in Salamanca sehr wohl. Die Stadt hat eine wunderschöne Altstadt mit vielen sympathischen Cafés, Bars und Läden. Man sagt, in Salamanca gibt es die schönste Plaza Mayor des Landes, dies kann ich nur bestätigen!
Ich hatte das Glück bei eine Kollegin wohnen zu können, die in ihrer Wohnung ein Zimmer frei hat. Dadurch konnte ich mir die Wohnungssuche sparen. Aber hiesige Freunde und Bekannte haben gute Erfahrungen gemacht und anscheinend ist die Wohnungssuche in Salamanca recht problemlos.
Die umliegende Gegend bietet viele Möglichkeiten für unterschiedliche Ausflüge, für die man allerdings ein Auto braucht. Für Fahrradfahrer ist die Stadt eher unpraktisch, da es hier kaum Abstellplätze und Fahrradwege gibt (mit Ausnahme von „dem Fahrradweg“ am Fluss entlang). Man kann hier aber auch alles gut zu Fuß erreichen. Das hat für mich den Vorteil, dass man nicht wie in anderen größeren Städten an die Fahrzeiten des öffentlichen Nahverkehr gebunden ist.

Das Praktikum:
Ich absolviere mein Praktikum am Institut für deutsche Philologie an der Universität und begleite eine Lektorin des DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) bei ihrer Arbeit. Wir sitzen zu dritt, gemeinsam mit der Lektorin des OeAD (Österreichischer Akademischer Austauschdienst), in einem kleinen Büro.
Die anderen Mitarbeiter, also Dozenten bspw. für die deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft, sind alle Spanier (manchmal mit deutschen Wurzeln) und arbeiten in benachbarten Büros.
Die Aufgaben einer Lektorin des DAAD sind in diesem Fall die Arbeit am Institut zu unterstützen, versch. kulturelle Projekte, die sich auf Deutschland beziehen, zu leiten , und Stipendien zu koordinieren. Es findet auch immer eine enge Zusammenarbeit mit Lektoren, die in anderen spanischen Städten arbeiten, statt.
Meine spezielle Aufgabe besteht darin, die Lektorin bei ihrer Arbeit zu unterstützen, d.h. zu versuchen mich aktiv bei der Unterrichtsplanung einzubringen, bei verschiedenen Veranstaltungen des Instituts zu hospitieren, kulturelle Projekte mitzugestalten. Bspw. habe ich erst letzte Woche die Lektorin des OeAD bei der Durchführung eines kleinen Kurzfilmfestivals unterstützt. Mittlerweile darf ich sogar schon einzelne Unterrichtssequenzen selbstständig durchführen.
Die Stimmung im Institut ist gut bis freundschaftlich, immer mal wieder machen wir gemeinsame Ausflüge oder gehen abends zusammen in der Stadt ins Theater oder in eine Bar.


Bei Fragen, könnt ihr euch gerne an mich wenden.



Benutzeranmeldung

Bitte Benutzernamen und Passwort eingeben, um sich im Leonardo Forum anzumelden. Um Beiträge LESEN zu können, ist KEINE Anmeldung erforderlich!

Hinweis

Jeder Beitrag wird vom Leonardo Team kontrolliert und erst danach freigeschaltet. Sie erhalten keine Bestätigungsmail darüber, dass ihr Bericht akzeptiert wurde. Ob der Bericht akzeptiert wurde, lässt sich über den jeweiligen Ordner ihres Ziellandes prüfen. Ist der Bericht angenommen worden, befindet er sich in der Regel eine Woche nachdem Sie ihn hochgeladen haben im Ordner ihres Ziellandes. Die Inhalte der Beiträge macht sich das Leonardo Team nicht zu eigen, sie spiegeln auch nicht dessen Meinung wider. Außerdem behält sich das Leonardo Team vor, Beiträge aus dem Forum zu entfernen, die rechts- oder sittenwidrig sind oder das Ansehen der Leibniz Universität Hannover und ihrer Einrichtungen beschädigen.

Letzte Änderung: 29.06.2015