Leonardo Forum

Unbeantwortetes Thema

Zwischenbericht Nursing Exchange Salo


Autor Nachricht
Verfasst am: 23. 02. 2018 [15:31]
Claudia.Baum
Dabei seit: 22.02.2018
Beiträge: 1
Moro Moro!

Ich bin Claudia, mache meine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin in Göttingen und bin für zwei Monate nach Salo, Finnland gezogen um hier ein Auslandspraktikum zu machen.

Da unsere Schule bereits seit einigen Jahren eine Partnerschaft mit der Universität in Turku hat, war es relativ unkompliziert unseren Aufenthalt zu organisieren. Nachdem wir alle Formulare ausgefüllt und abgeschickt hatten bekamen wir unsere Zusagen und die Info das wir am kleineren Partnercampus in Salo eingeschrieben werden.
Damit war auch klar, das wir unsere Einsätze in Salo haben werden.

Vor zwei Wochen bin ich dann zusammen mit drei Mitschülern angekommen. Wir wurden von unseren Tutoren vom Bus abgeholt und zu unserer Unterkunft, einem Studentenwohnheim in der Nähe des Klinikums, gebracht. Hier wohnen noch weitere Austauschstudenten aus verschiedenen Ländern. Da es schon relativ spät war, verabredeten wir uns für den nächsten Tag, an dem wir dann auch erstmal einkaufen gingen.

Die erste Woche verbrachten wir damit, uns in Salo und auch in Finnland allgemein einzuleben. Wir hatten einen Termin mit unserer betreuenden Lehrerin an der Uni, von der wir alle nützlichen Tipps und auch unsere Einsatzorte erfuhren.
Ich habe zwei Einsätze: die ersten 3 Wochen bin ich auf einer Inneren Station im Krankenhaus eingesetzt. Dort werden alle möglichen Erkrankungen behandelt die man zum Fachgebiet Innere zählen kann. Die zweiten 3 Wochen werde ich in einem privatem Altenpflegeheim verbringen, worauf ich schon sehr gespannt bin.
Auf der Station auf der ich zur Zeit arbeite, wurde ich sehr herzlich empfangen. Obwohl dort nicht alle Kollegen Englisch sprechen können, sind alle sehr bemüht sich mit mir zu verständigen und sehr freundlich zu mir. Natürlich habe ich doch Kolleginnen zugeteilt bekommen, die gut Englisch sprechen können, um die Kommunikation, gerade auch mit den Patienten zu gewährleisten. Finnisch ist nämlich eine sehr schwierige Sprache und obwohl ich vor dem Praktikum einen Sprachkurs besucht habe, kann ich immer noch ziemlich wenig finnisch sprechen.
Die Arbeit dort ist die gleiche wie in Deutschland auch, allerdings ist das Gesundheitssystem hier anders und es gibt einen höheren Personalschlüssel, was den Arbeitsalltag wesentlich entspannt.

Ansonsten haben wir schon in der ersten Woche jede freie Minute genutzt um uns etwas anzusehen. Neben einigen organisatorischen Dingen, die wir hier noch erledigen mussten, haben wir auch schon Ausflüge gemacht und weitere gebucht.
Unteranderem gab es einen Tagestrip nach Turku und einen nach Helsinki. Turku ist nicht unbedingt mein Favorit unter den Städten hier und ich bin definitiv froh das wir hier in Salo gelandet sind, aber Helsinki ist definitiv einen Besuch wert! Es gibt dort wunderschöne Kirchen, einen strahlend weißen Dom, eine Kirche die in Fels gehauen ist und einen sehr schönen Hafen. da es zur Zeit super kalt ist, konnten wir im Hafen auch über die zugefrorene Ostsee laufen. Da es in Finnland ein sehr gut ausgebautes Fernbusnetz gibt, ist es super einfach und recht günstig überall hin zu kommen und viele Tagestrips zu machen.
Desweiteren haben wir bereits einen Wochenendtrip nach Stockholm und eine Reise nach Lappland gebucht.
Geplant sind auch noch Trips in den nationalpark teijo, der hier in der Nähe ist, nach Tampere, ein weiteres Mal nach Helsinki und wenn noch Zeit übrig ist, geht es noch nach Tallin.

Ich kann jetzt schon sagen, das es mit die beste Entscheidung war hierher zu kommen. Man bekommt hautnah einen Einblick in den Arbeitsalltag, das Arbeitsumfeld, die Kultur und die Mentalität eines anderen Landes. Man lernt unglaublich viel dazu, findet neue Freunde aus der ganzen Welt, erlebt unglaublich viel, kann viel reisen und kehrt mit einem Koffer voll Erinnerungen und neuen Eindrücken wieder zurück.

Falls ihr noch fragen habt, stellt sie gern unter meinem Bericht.

Liebe Grüße,
Claudia






Benutzeranmeldung

Bitte Benutzernamen und Passwort eingeben, um sich im Leonardo Forum anzumelden. Um Beiträge LESEN zu können, ist KEINE Anmeldung erforderlich!

Hinweis

Jeder Beitrag wird vom Leonardo Team kontrolliert und erst danach freigeschaltet. Sie erhalten keine Bestätigungsmail darüber, dass ihr Bericht akzeptiert wurde. Ob der Bericht akzeptiert wurde, lässt sich über den jeweiligen Ordner ihres Ziellandes prüfen. Ist der Bericht angenommen worden, befindet er sich in der Regel eine Woche nachdem Sie ihn hochgeladen haben im Ordner ihres Ziellandes. Die Inhalte der Beiträge macht sich das Leonardo Team nicht zu eigen, sie spiegeln auch nicht dessen Meinung wider. Außerdem behält sich das Leonardo Team vor, Beiträge aus dem Forum zu entfernen, die rechts- oder sittenwidrig sind oder das Ansehen der Leibniz Universität Hannover und ihrer Einrichtungen beschädigen.

Letzte Änderung: 29.06.2015