Leonardo Forum

Unbeantwortetes Thema

Zwischenbericht Praktikum bei VWMP in Polkowice


Autor Nachricht
Verfasst am: 07. 03. 2019 [13:06]
Blackroch
Dabei seit: 07.03.2019
Beiträge: 1

Hallo zusammen,

mein Name ist Nico und ich studiere an der Ostfalia in Wolfenbüttel Wirtschaftsingenieurwesen Fachrichtung Maschinenbau. Während des Studiums ist ein 18-wöchiges Pflichtpraktikum in der Industrie vorgeschrieben damit man sein theoretisch erlerntes Wissen in die Praxis umsetzten kann.

Ich habe mich entschlossen mein Praktikum bei Volkswagen Motor Polska in Polkowice zu absolvieren. Polkowice ist eine kleine Stadt (ca. 23.000 Einwohner) welche aber relativ reich durch die hier angesiedelte Industrie ist. Bekannt ist die Umgebung hier als Kupferbecken da hier sehr viel Untertagebau betrieben wird wo größtenteils Kuper abgebaut wird, desweiten sind hier CCC (Schuh und Handtaschen Fabrikant), Sitech (Sitzhersteller) und eben VWMP.

VWMP ist ein reines Motorenwerk und stellt Motoren sowie motornahe Komponenten (Kurbelwelle, Zylinderkopf, Pleuel, IVM´s und ZKG´s) her. Meine Aufgabe ist es zu ermitteln mit welchem Aufwand VWMP die guten Qualitätsdaten erreicht und die Nennung von Einsparpotenzial. Diese Aufgabe macht mir Spaß, stellt mich aber auch des Öfteren vor Problemen gerade wenn ich mit Deutsch oder Englisch nicht weiterkomme.

Die Wohnungssuche hat sich als sehr schwer gestaltet, ich habe aus DE keine vernünftigen Wohnungen finden können. Jetzt habe ich eine Ferienwohnung bei einem Arbeitskollegen gemietet. Bei der Suche hat mir die Personalabteilung geholfen. Die Preise hier in Polen sind abgesehen von Diesel im Vergleich zu DE relativ günstig.

In meiner ersten Woche bin ich schon nach Breslau gefahren, die Stadt an sich hat sehr viel zu bieten und man kann gut mit dem Auto direkt in die Stadt fahren um dort einzukaufen (Keine Fahrverbote und kein Parkplatzmangel sowie in DE). Neben Shoppingmalls bietet die Stadt auch Cafés und Museen an, hierfür reicht allerdings nicht ein Tag aus.

Sonst noch interessant:
-Handynutzung ist dank EU-Roaming ohne Probleme weiter möglich.
-Die Blitzer App heißt hier Yanosik und kann sogar navigieren.
-Probleme beim Bezahlen gibt es dank Kreditkarte auch nicht (Wechselkurs: ca. 1€=4,33PLN)
-Auf gewissen Autobahnen fallen Mautgebühren an welche aber relativ gering sind und dafür eine freie gut ausgebaute Strecke bieten.



Benutzeranmeldung

Bitte Benutzernamen und Passwort eingeben, um sich im Leonardo Forum anzumelden. Um Beiträge LESEN zu können, ist KEINE Anmeldung erforderlich!

Hinweis

Jeder Beitrag wird vom Leonardo Team kontrolliert und erst danach freigeschaltet. Sie erhalten keine Bestätigungsmail darüber, dass ihr Bericht akzeptiert wurde. Ob der Bericht akzeptiert wurde, lässt sich über den jeweiligen Ordner ihres Ziellandes prüfen. Ist der Bericht angenommen worden, befindet er sich in der Regel eine Woche nachdem Sie ihn hochgeladen haben im Ordner ihres Ziellandes. Die Inhalte der Beiträge macht sich das Leonardo Team nicht zu eigen, sie spiegeln auch nicht dessen Meinung wider. Außerdem behält sich das Leonardo Team vor, Beiträge aus dem Forum zu entfernen, die rechts- oder sittenwidrig sind oder das Ansehen der Leibniz Universität Hannover und ihrer Einrichtungen beschädigen.

Letzte Änderung: 29.06.2015