Leonardo Forum

Unbeantwortetes Thema

Zwischenbericht Praktikum NIOZ


Autor Nachricht
Verfasst am: 15. 03. 2019 [10:58]
Mb9991
Dabei seit: 15.03.2019
Beiträge: 1
Hey Leute,
ich studiere an der Universität Oldenburg im Marine Umweltwissenschaften im Master. Momentan mache ich ein Praktikum am Royal Netherlands Institute for Sea Research - kurz NIOZ (Niederländisch: Koninklijk Nederlands Instituut voor Onderzoek der Zee). Die Praktikumsdauer beträgt sechs Monate. Das NIOZ hat zwei Standorte in den Niederlanden, auf Texel im Norden und in Zeeland, im Süd-Westen in Yerseke. Yerseke ist der Standort an dem ich mein Praktikum absolviere.

Anreise
Ich bin von Oldenburg mit der Bahn nach Yerseke gefahren, damit ich mein Fahrrad transportieren konnte. Wenn kein eigenes Auto vorhanden ist , kann ich nur empfehlen ein Rad mit in die Niederlande zu nehmen oder sich dort eines zu besorgen. Vorallem in Yerseke, da es vom Bahnhof Kruiningen-Yerseke ca. 4 Km zum eigentlich Ort sind! Das sind ungefähr 50 min Fußmarsch. Am NIOZ hat aber auch meistens Jemand ein Fahrrad abzugeben oder zu verkaufen. Der Weg vom Gasthaus zum NIOZ ist aber mit 5 Minuten ziemlich kurz.

Unterkunft/Ort
Yerseke selbt ist ein 6000 Seelen-Ort, und beherbergt daher nicht wirklich viele Sehenswüdigkeiten oder andere kulturell ansprechende Dinge. Es liegt aber direkt am Wasser an der Oosterschelde. Im Sommer soll man hier gut schnorchlen und schwimmen und am Stand liegen können - bin aber erst seit Februar hier, deshalb muss ich das noch austesten :)
Bei Anreise nach Yerseke wird von dem NIOZ ein Zimmer im institutseigenen Gästehaus "De Keete" gestellt, Probleme mit der Wohnungssuche gibt es also nicht! In diesem Haus leben eigentlich alle Studenten die für ein Praktikum am NIOZ sind und auch Doktoranden mischen sich hier drunter. Die Zimmer des Hauses sind gut ausgestattet. Man lebt zu viert auf einem Flur und teilt sich je zu zweit ein Bad. Es gibt ein großes Wohnzimmer mit einem Beamer zum Filme schauen, ein großes Esszimmer und eine Küche die alles hat was man so braucht. Insgesamt lebt man mit ca. 20 -22 Leuten zusammen. Manche Leute leben bis zu einem Jahr im Gasthaus und andere sind nur für drei Wochen dort. Insgesamt würde ich das Zusammenleben aber als sehr angenehm beschreiben. Wir gucken oft zusammen Filme, spielen Brettspiele, kochen oder verbringen einfach etwas Zeit zusammen. Außerdem gibt es eine Katze, Mishu, die ziemlich viel auf der Terasse des Hauses rumliegt und die sehr niedlich ist. Für mein Zimmer bezahle ich 220 € im Monat. Hinter dem Gasthaus ist direkt dern Supermarkt Albert Heijn. Diesen würde ich als etwas teurer bezeichnen, und ich denke man könnte ihn mit EDEKA in Deutschland vergleichen.


Praktikum am NIOZ
Die Arbeit am NIOZ-Instiut gefällt mir sehr. Die Atmosphäre ist super entspannt und bei Fragen helfen einem alle gerne. Zur Lunchzeit sitzen eigentlich alle immer im Essensraum, sodass man sich auch mal mit Leuten untehralten kann, mit denen man sonst eventuell nicht in Kontakt kommt. Jeden Donnerstag wird gemeinsam Fußball gespielt – was ziemlich viel Spaß macht, auch wenn man sonst mit Fußall eventuell nichts am Hut hat! Was ich bei der Arbeit am Institut sehr gut finde ist, dass es eine gute Balance zwischen Arbeit am PC – zur Datenverarbeitung und Analyse mit R Studio – und pratischer Arbeit gibt. Die Experimente die ich druchführen möchte muss ich vorher selber bauen, weshalb ich auch viel Zeit in der Werkstatt verbringe. Hierbei kann ich natürlich immer um Hilfe bitten oder eben erstmal auf eigene Faust ausprobieren. Es gibt außerdem Meetings und Vorträge bei denen man in einer entspannten Atmosphäre immer etwas Neues lernt.


Am Wochenende nutze ich die Zeit um mir die umherliegenden Städte und Regionen anzusehen. Da Yerseke wie bereits gesagt ziemlich klein und belanglos ist, kommt einem das stark ausgebaute öffentliche Verkehrsnetz ziemlich zu Gute. Man kann leicht in den Süden nach Antwerpen oder Brügge in Belgien fahren oder in kurzer Zeit in Rotterdam oder Utrecht sein. Oder von Rotterdam aus den Thalys nach Paris nehmen. Hier kann man, wenn man früh genug bucht ein günstiges Ticket für 35€ bekommen.
Ich freue mich in jedem Fall auf die weitere Zeit am NIOZ , denn mir gefällt es hier sehr.



Benutzeranmeldung

Bitte Benutzernamen und Passwort eingeben, um sich im Leonardo Forum anzumelden. Um Beiträge LESEN zu können, ist KEINE Anmeldung erforderlich!

Hinweis

Jeder Beitrag wird vom Leonardo Team kontrolliert und erst danach freigeschaltet. Sie erhalten keine Bestätigungsmail darüber, dass ihr Bericht akzeptiert wurde. Ob der Bericht akzeptiert wurde, lässt sich über den jeweiligen Ordner ihres Ziellandes prüfen. Ist der Bericht angenommen worden, befindet er sich in der Regel eine Woche nachdem Sie ihn hochgeladen haben im Ordner ihres Ziellandes. Die Inhalte der Beiträge macht sich das Leonardo Team nicht zu eigen, sie spiegeln auch nicht dessen Meinung wider. Außerdem behält sich das Leonardo Team vor, Beiträge aus dem Forum zu entfernen, die rechts- oder sittenwidrig sind oder das Ansehen der Leibniz Universität Hannover und ihrer Einrichtungen beschädigen.

Letzte Änderung: 29.06.2015