Leonardo Forum

Unbeantwortetes Thema

Zwischenbericht Praktikum Uni Oulu, Tvärminne


Autor Nachricht
Verfasst am: 03. 05. 2019 [22:20]
nrgktrk
Dabei seit: 03.05.2019
Beiträge: 1
Guten Tag,

Da ich mich schon lange für Finnland interessierte, nutzte ich die Gelegenheit, dort ein Semester für ein Praktikum über die Genetik des Sozialverhaltens zu verbringen. Ich studiere Molekularbiologie, daher ist dies auch ein Wegweiser für mich für den Rest meines Studiums.

Die Forschungsgruppe war in Helsinki, als ich sie kontaktierte, aber sie zogen nach Oulu. Es war besser für mich, da Großstädte wie Helsinki meist ähnlich sind und einem nicht viel über die lokale Kultur erzählen.
Direktflüge nach Helsinki waren sehr teuer, also entschied ich mich für einen Anschlussflug über Amsterdam. Der Zug dauerte 6 Stunden nach Oulu. Meine gesamte Reise dauerte etwa einen Tag.

Die Stadt Oulu will internationaler werden. Und es ist mehr, als ich erwartet habe. Auf der Straße kann man Englisch hören, und die Einheimischen haben gute Sprachkenntnisse. Die Preise sind etwas teurer als in einer deutschen Stadt mit etwa gleicher Größe. Die Mittel könnten für die Städte wie Turku und Helsinki nicht ausreichen. Die Stadt verfügt über ein ausgedehntes Netz von Fahrradwegen. Ich würde jedem, der nach Oulu kommt, dringend empfehlen, zuerst ein Fahrrad zu kaufen. Diese Empfehlung gilt natürlich ab April und sogar ab Mai.

Ich verbrachte die erste Woche damit, mich niederzulassen, mich zu registrieren und zu erfahren, wie alles funktioniert. Ich hatte vor meiner Ankunft im Studentenwohnheim in Tirolintie, wo viele Austauschschüler leben, ein möbliertes Zimmer gefunden. Als Kurzzeitstudent war es nicht möglich, bei den finnischen Studenten zu bleiben, obwohl ich in der Bewerbung gesagt habe, dass ich Finnisch lernen möchte. Dennoch bin ich von Tirolintie nicht enttäuscht, ich habe in kurzer Zeit viele Menschen kennengelernt.

Am Ende der ersten Woche nahm ich an einem informellen Treffen im Forschungszentrum Oulanka in Ostfinnland teil, wo ich die Präsentationen meiner Kollegen hörte und lernte, woran sie arbeiteten. Wir hatten viel Freizeit, wo ich finnische Freunde fand und die Bräuche lernte. Es ist ein relativ kleines Forschungszentrum und wird hauptsächlich für Seminare und Konferenzen genutzt. Hier wird eine Monitoring-Forschung zum Klimawandel eingerichtet.

Nach der Planung des Experiments zogen wir nach Südfinnland zur Zoologischen Station Tvärminne, wo wir zwei Monate verbringen werden. Wir waren die ersten, die nach den Wintermonaten ankamen. Die Station am Meer ist sehr schön und hat viele Inseln um sich herum. Die 1902 gegründete Forschungsstation ist eine etablierte Forschungsstation mit permanenten Studien zur Ökologie der Ostsee. Die Ameisengruppe, mit der ich zusammenarbeite, forscht hier seit mehr als 20 Jahren. Derzeit wird der Station renoviert, was mehr Platz für die Gäste schafft.

Wir mussten durch Finnland reisen, um Ameisenkolonien zu sammeln, und ich hatte auch die Möglichkeit, in der schönen Forststation Hyytiälä zu übernachten, wo viele Geräte zur Überwachung des Bodens und der Atmosphäre für Studien zum Klimawandel stationiert sind.

Es ist erst ein Monat her, aber meine Erfahrungen waren fruchtbar, und ich bin froh, hier zu sein.

Grüße,
Onur



Benutzeranmeldung

Bitte Benutzernamen und Passwort eingeben, um sich im Leonardo Forum anzumelden. Um Beiträge LESEN zu können, ist KEINE Anmeldung erforderlich!

Hinweis

Jeder Beitrag wird vom Leonardo Team kontrolliert und erst danach freigeschaltet. Sie erhalten keine Bestätigungsmail darüber, dass ihr Bericht akzeptiert wurde. Ob der Bericht akzeptiert wurde, lässt sich über den jeweiligen Ordner ihres Ziellandes prüfen. Ist der Bericht angenommen worden, befindet er sich in der Regel eine Woche nachdem Sie ihn hochgeladen haben im Ordner ihres Ziellandes. Die Inhalte der Beiträge macht sich das Leonardo Team nicht zu eigen, sie spiegeln auch nicht dessen Meinung wider. Außerdem behält sich das Leonardo Team vor, Beiträge aus dem Forum zu entfernen, die rechts- oder sittenwidrig sind oder das Ansehen der Leibniz Universität Hannover und ihrer Einrichtungen beschädigen.

Letzte Änderung: 29.06.2015