Leonardo Forum

Unbeantwortetes Thema

Zwischenbericht Online Marketing Praktikum in den Niederlanden


Autor Nachricht
Verfasst am: 12. 08. 2019 [19:36]
Alica
Dabei seit: 12.08.2019
Beiträge: 1
Vor einem Monat hat mein Praktikum in den Niederlanden bei NAUPAR begonnen. Ich mache das Praktikum dort im Online Marketing. Vor dem Praktikum habe ich mir ein Zimmer gesucht, was direkt in Lelystad liegt. Dort ist auch mein Arbeitsplatz. Zudem habe ich mich darum gekümmert, ein Fahrrad zu kaufen, was hier sehr praktisch ist. Ich komme damit innerhalb von 12 Minuten zu meinem Praktikumsplatz.

In den ersten Wochen wurde ich eingearbeitet und habe meine Aufgaben gezeigt bekommen, sowie alle Tools die dafür notwendig sind. Für Fragen habe ich jederzeit eine Ansprechpartnerin. Nachdem mir alles gezeigt wurde, durfte ich mit den ersten Aufgaben unter Betreuung beginnen. Zu meinen Aufgaben im Online Marketing gehört das Schreiben von Blogbeiträgen, die Pflege der Social Media Kanäle und die dazugehörige Analyse, Search Engine Optimization (SEO) und Search Engine Advertising (SEA), die inhaltliche und optische Gestaltung der Webseite, die Gestaltung und Veröffentlichung von Broschüren und Printmedien, als auch das Verfassen und Versenden von Online- und Offlinerundschreiben. Mittlerweile mache ich schon viele dieser Aufgaben selbstständig und lasse sie danach überprüfen.

NAUPAR ist ein Kleinunternehmen, bestehend aus 3 Redereien. Sie vermieten Schiffe für unterschiedlichste Anlässe, wie Klassenfahrten, Betriebsausflüge, Jugendreisen, Familienausflüge und Hochzeiten. Dazu kann man auf dem Markermeer, IJsselmeer oder Wattenmeer einen Segelausflug in den Niederlanden buchen. Sie haben über 100 Schiffe und 16 Häfen. Das Team besteht größtenteils aus der Sales Abteilung und der Marketing Abteilung, in der auch ich momentan tätig bin.

Lelystad ist ein kleiner Ort, es ist aber sehr angenehm hier zu wohnen und zu arbeiten. Einkaufsmöglichkeiten sind sogar zu Fuß schnell erreichbar und auch der Bahnhof ist schnell zu erreichen, wenn man mal in eine andere Stadt fahren möchte. Generell kommt man von hier aus gut in die größeren Städte, wie Amsterdam, Utrecht, Rotterdam und Den Haag, wenn man sich etwas im Land anschauen möchte, was ich auch definitiv empfehlen würde. In Lelystad selbst nutze ich das Fahrrad, um einzukaufen oder zur Arbeit zu fahren.

Die Suche nach einem Zimmer sollte früh genug begonnen werden. Ein Zimmer ist vergleichsweise teurer, die Mietpreise hängen aber auch von der jeweiligen Stadt ab. Empfehlenswert ist es, auf der Seite Marktplaats.nl nachzusehen, dort sind häufig Zimmer eingestellt, die an Studierende vermietet werden. Man kann sich dort kostenlos registrieren und Kontakt zu den Vermietern aufnehmen. Ich bin dadurch auf eine WG gestoßen und wohne mit drei weiteren Personen in einem Haus. Es gibt einen abschließbaren Schuppen für die Fahrräder und die Zimmer sind möbliert, WIFI Nutzung und alles weitere sind inbegriffen.
Es ist auch möglich in einer nahe gelegenen Stadt ein Zimmer zu mieten und mit dem Zug nach Lelystad anzureisen.

Insgesamt habe ich mich in den ersten vier Wochen schon gut eingelebt und komme selbstständig mit meinen Aufgaben zurecht. Die Arbeit gibt mir einen guten Einblick in das Online Marketing und lässt mich mein theoretisches Wissen aus der Uni praktisch umsetzen. Außerdem ist die Arbeit in der Marketingabteilung recht abwechslungsreich, da die Themen der Berichte oft verschieden sind und auch die Aufgaben täglich verschieden sind.



Benutzeranmeldung

Bitte Benutzernamen und Passwort eingeben, um sich im Leonardo Forum anzumelden. Um Beiträge LESEN zu können, ist KEINE Anmeldung erforderlich!

Hinweis

Jeder Beitrag wird vom Leonardo Team kontrolliert und erst danach freigeschaltet. Sie erhalten keine Bestätigungsmail darüber, dass ihr Bericht akzeptiert wurde. Ob der Bericht akzeptiert wurde, lässt sich über den jeweiligen Ordner ihres Ziellandes prüfen. Ist der Bericht angenommen worden, befindet er sich in der Regel eine Woche nachdem Sie ihn hochgeladen haben im Ordner ihres Ziellandes. Die Inhalte der Beiträge macht sich das Leonardo Team nicht zu eigen, sie spiegeln auch nicht dessen Meinung wider. Außerdem behält sich das Leonardo Team vor, Beiträge aus dem Forum zu entfernen, die rechts- oder sittenwidrig sind oder das Ansehen der Leibniz Universität Hannover und ihrer Einrichtungen beschädigen.

Letzte Änderung: 29.06.2015