Leonardo Forum

Unbeantwortetes Thema

Zwischenbericht interior design internship in Amsterdam


Autor Nachricht
Verfasst am: 06. 10. 2019 [16:01]
jane_glmnn
Dabei seit: 06.10.2019
Beiträge: 1
Hi,

Ich bin nun seit etwas mehr als einem Monat in einer Innenarchitekturfirma im Norden von Amsterdam. Bei Hollandse Nieuwe sind wir ein circa 18 köpfiges Team, was meiner Meinung dazu beträgt, dass ich sehr viel lerne, da man zu jedem Mitarbeiter eine persönlich Beziehung hat und das Miteinander einfacher gestaltet. Die Mitarbeiter des Büro sind großenteils noch sehr jung. Hauptsächlich haben wir Niederländer in unserem Team, aber als Deutsche kann man doch schon häufig viel verstehen.

Die Gemeinschaft im Büro ist sehr schön, es gibt immer um 12:30 für alle Lunch, was gemeinsam eingenommen wird. Freitags gibt es zum Feierabend Bier und in den Pausen steht einer Runde Tischtücher und Tischtennis nichts im Wege. Dennoch wird auch zwischen den Pausen sehr intensiv und zielstrebig gearbeitet, darin rufe ich jetzt schon einen Einblick bekommen.
Anfangs habe ich sehr kleine Aufgaben bekomme, doch nach und nach hat die Firma mein Potenzial erkannt und mir auch größere Aufgaben zugeteilt, sodass ich jetzt schon an meinem eigenen kleine Projekt arbeiten kann, was mich sehr freut. Alleingelassen werde ich damit jedoch nicht, ich kann mir immer überall Hilfe oder einen Rat einholen .

Ebenso wird sich um mein Wohlergehen gesorgt, weshalb ich jetzt nach dem einen Monat auch mit dem Projekt Manager ein Zwischengespräch hatte. In dem ich meine Wünsche und bisherige Zeit in dem Büro mit ihm besprochen habe. Das schätze ich sehr, da er auch wirklich darauf eingegangen ist und gesagt ht, ich soll weiterhin so neugierig bleiben, wie ich es bin, um die größtmögliche Erfahrung aus meiner Praktikum zu haben, die ich nur kann.

Neben der Arbeit muss ich wohl nichts weiter sagen, als das Amsterdam einfach eine so vielfältige Stadt ist. Bisher habe ich mit meiner WG, die ich durch das reinste Glück über facebook gefunden habe, an den wahrscheinlich letzten Sommerwochenden so viel erlebt. Bars, Cafes, Parks und Clubs, es gibt einfach so viel zu entdecken.
Ich bin gespannt, was mich die weite Zeit noch bringt. Ich hoffe, die Stadt noch besser kennenzulernen und noch mehr neue Leute zu treffen und beruflich noch mehr dazuzulernen als bisher.

Die schlimmste aller Erfahrung habe ich aufjedenfall schon gemacht, denn ohne sein Fahrrad ist man in dieser Stadt nicht lebensfähig. Immer schön doppelt anschließen...
Alles in allem hatte ich wohl mehr asl Glück mit meinem WG Zimmer und meiner Firma.



Benutzeranmeldung

Bitte Benutzernamen und Passwort eingeben, um sich im Leonardo Forum anzumelden. Um Beiträge LESEN zu können, ist KEINE Anmeldung erforderlich!

Hinweis

Jeder Beitrag wird vom Leonardo Team kontrolliert und erst danach freigeschaltet. Sie erhalten keine Bestätigungsmail darüber, dass ihr Bericht akzeptiert wurde. Ob der Bericht akzeptiert wurde, lässt sich über den jeweiligen Ordner ihres Ziellandes prüfen. Ist der Bericht angenommen worden, befindet er sich in der Regel eine Woche nachdem Sie ihn hochgeladen haben im Ordner ihres Ziellandes. Die Inhalte der Beiträge macht sich das Leonardo Team nicht zu eigen, sie spiegeln auch nicht dessen Meinung wider. Außerdem behält sich das Leonardo Team vor, Beiträge aus dem Forum zu entfernen, die rechts- oder sittenwidrig sind oder das Ansehen der Leibniz Universität Hannover und ihrer Einrichtungen beschädigen.

Letzte Änderung: 29.06.2015